1

Endlich wieder da wo ich sein möchte

16
Feb '16

Es waren harte eineinhalb Jahre bzw. zwei seit meinem letzten Top5 Ergebnis. Ich habe angefangen zu zweifeln. Vor allem an mir und an dem was ich mache. Aber mir wurde auch bewusst, dass ich Aufgeben als keine Option betrachte. Irgendwo wusste ich immer, dass man das, was man am besten kann, nicht einfach so verlernen kann, aber es war lange so versteckt, dass selbst ich Schwierigkeiten hatte es wieder zu finden. Es war auch über Teilstrecken hinweg mühsam, nervenaufreibend und auch für mein Umfeld nicht einfach. Aber ist es nicht das, was das Leben ausmacht? Was vor allem diesen Sport ausmacht? Beim Hinausschieben aus dem Start nicht zu wissen was unten herauskommt. Den Kopf zu heben nach Überquerung der Ziellinie und in diesen Hundertsel von Sekunden, in denen diese Bewegung stattfindet, ein kleines Stoßgebet in den Himmel schickt, bitte lass es grün sein.

Es war grün in Crans Montana und ich wurde schlussendlich noch 4.

Zurück