1

Halbzeit

06
Jan '17
Photos by Gepa

Eigentlich ist es ja erst Jänner, aber trotzdem ist im Slalom-Weltcup die Hälfte der Rennen bereits vorbei. Für mich ist das Grund genug ein kurzes Resume zu ziehen und es hier kurz festzuhalten. Ja, ich bin bis jetzt sehr zufrieden mit meiner Saison, auch wenn der von allen erhoffte Podestplatz noch ausblieb. Ich habe im Mai das Material, d.h. Schi, Bindung und Schuh, gewechselt, und eine Umstellung in diesem Ausmaß ist nie ganz einfach. Deshalb waren meine Hoffnungen für die erste Saison sehr gering. Jetzt bereits 4 Top 10 Plätze zu haben ist für mich eine Überraschung, wobei dies zeigt, dass ich und das ganze Team das dahinter steht, auf dem richtigen Weg sind und mein Vertrauen in mein Material wächst von Rennen zu Rennen, sodass ich sehr positiv auf die nächsten Rennen blicke. Auch habe ich wieder die Freude am Experimentieren und an der Suche nach dem Limit wiedergefunden, da ich mich einfach gut und sicher auf meinem Head Slalom-Ski fühle. Dennoch versuche ich meine Erwartungen nicht nach oben zu schrauben, Top 10 Platzierungen sind und bleiben mein Ziel. In diesem Sinne packe ich meine Sachen nun für Marburg und mache ich mich auf den Weg dorthin.

Zurück