1

Über mich

Faszination Schnee

Bernadette Schild wurde am 02.01.1990 in Zell am See als drittes Kind zweier sport- und vor allem skibegeisterter Eltern geboren. Noch vor dem Vollenden ihres dritten Lebensjahres schnallte sie sich zum ersten Mal in ihrem Leben Skier an und startete die ersten Versuche. Es dauerte nicht lange und es war ersichtlich, dass auch sie ein besonderes Gespür und Faszination für das Element „Schnee“ hat.

Vielfältiges Sportlerherz

Aber nicht nur die Skiwelt kann sie begeistern, sondern auch Berge und vor allem Felsen, die sich zum Klettern eignen. Über den Zeitraum hinweg, in dem sie die Volksschule sowie das Unterstufenrealgymnasium Saalfelden besuchte, war ihre Freizeit in Klettertraining, Skitraining und zusätzlich noch Geräteturntraining aufgeteilt. In jungen Jahren war es ihr auch möglich im Klettersport Erfolge zu feiern. Allerdings kam sie an einen Punkt, an dem sie sich für eine sportliche Richtung entscheiden musste. Die Faszination für den Klettersport blieb dennoch erhalten und begleitet sie bis heute.

Mens sana in corpore sano

Mit dem Eintritt in das Schigymnasium Stams 2004 legte sie den Fokus nun auf den Skisport, wobei sie nebenbei auch ihren schulischen Abschluss in Form einer Matura 2009 ablegen konnte. Bernadette hat sich seitdem Schritt für Schritt in ihrer Hauptdisziplin Slalom nach oben gearbeitet und sich dabei immer die Freude an der Skiwelt behalten.

Kreativität

Ihre kreative und freidenkende Lebensweise sowie -philosophie lässt sie häufig Wege auf ungewohnte und neue Weise beschreiten. „Das Leben passieren lassen“ und dennoch stetig weiterarbeiten und nicht stehenbleiben charakterisieren Bernadette. Ihre kreative Seite kommt auch in ihren Hobbies, dem Fotografieren, Zeichnen, Reisen, Lesen sowie Kochen zum Vorschein. Zusätzlich zu ihrem Beruf als Skirennsportlerin ist sie auch Studentin für International Business Communication der Akad München.

Konstanz und Innovation

Bernadettes sportliche Laufbahn ist gekennzeichnet von Konstanz und Innovation, da zusätzlich zu dem Training ihres ÖSV-Teams, sie sich auf die sportliche Betreuung, sowie innovative Ideen von Schild Skiracing, vor allem ihres Bruders Josefs, als auch ihres Cousins Stefans, verlassen kann. Auch im Bereich des Konditionstrainings darf sie auf neue und moderne Trainingsmethoden von Armin Wierer, sowie im Kraftbereich von Karl Schwarzenbrunner, zählen.